Diäten:

 

- fettreiche Diät
-
kohlenhydratreiche Diät
-
eiweissreiche Diät
-
kalorienreduzierte
  Mischkost

-
Trennkost
-
Fatburner Diäten
-
Formula Diät
-
Mono- & Crashdiäten
-
sonstige Diäten

 


 

 

 

 

Diät von A bis Z:

 

- alle vorgestellten Diäten      im Überblick

Messverfahren:

 

- Body Mass Index
- Broca Index

Sport:



- Sport & Diät
- Crossfit

Abnehmen:

 

- Fragen und Antworten         rund um´s Abnehmen
- Fakten zu Übergewicht
- der Jo-Jo-Effekt
- Abnehmen mit Light  
  Produkten

-
realistischer
  Gewichtsverlust

-
Kann Abnehmen
  schaden?

-
sinnvolle Diäten
-
Rezeptideen zum    
  Abnehmen

 

Kurz und knapp:

 

- Tipps und Info´s zu  Fettverbrennung, Diäten,   Ernährung, Abnehmen und Gewichtsmanagement

Impressum

 

 

 

 

Das Heilfasten nach Buchinger

Dr. Otto Buchinger vertritt die Auffassung, das Fasten das natürlichste Heilverfahren ist. Seiner Ansicht nach beugt Fasten Krankheiten vor und ist imstande, diese auch zu behandeln. Beim Heilfasten nach Buchinger handelt es sich nicht, wie anzunehmen wäre, um eine Null-Diät, sondern um eine Trinkdiät mit geringer Kalorienzufuhr.

Wie bei allen Varianten des Fastens ist auch hier vor der Durchführung eine ärztliche Untersuchung anzuraten und das Fasten als solches sollte natürlich ebenfalls unbedingt ärztlich überwacht werden. Der Besuch einer speziellen Fastenklinik ist also zu empfehlen.

Der Ablauf des Heilfastens nach Buchinger gestaltet sich wie folgt:

Digital image content © 1997-2007 Hemera Technologies Inc., eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Jupiter Images Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

Der erste Tag sieht den ausschließlichen Verzehr von Obst vor. Am zweiten Tag wird Wasser mit darin gelöstem Glaubersalz getrunken. Dieses soll den Darm ruhig stellen. Ab dem dritten Tag wird vormittags ein Glas Obst- oder Gemüsesaft getrunken und abends ein Glas Tee oder Süßmolke. Dazu kommt der Konsum von mindestens 1,5 bis 2 Liter Wasser täglich. Diese Phase des Fastens wird für einen Zeitraum von mindestens sechs Tagen bis hin zu vier Wochen eingehalten. Die Fastenkur wird mit etwas Rohkost oder einem Apfel beendet und es schließt sich ein spezieller Diätplan für die nachfolgenden Tage an.

 

Welche Wirkung verspricht das Heilfasten nach Buchinger?

Die Fastenkur befreit den Körper von Giften und Schlacken und entlastet alle Organe. Fasten beinhaltet die ganzheitliche Betrachtung medizinischer Probleme und umfasst neben dem Körper auch Seele und Geist. Akute und auch chronische Erkrankungen wie Übergewicht, Gicht, Bluthochdruck, Hauterkrankungen oder auch Diabetes mellitus Typ 2 werden bekämpft und zuweilen geheilt.

 

 

Fazit des Heilfastens

Ein wissenschaftlicher Nachweis, das Krankheiten durch das Heilfasten gelindert oder geheilt werden, wurde bisher nicht erbracht.

Nach der Entleerung des Darms ist der Körper genötigt, zur Aufrechterhaltung sämtlicher Körperfunktionen die Fettreserven zu nutzen. Neben den Fettreserven bedient sich unser Körper aber aufgrund einer zu geringen Eiweißzufuhr leider auch an den in Form von Muskulatur vorhandenen Eiweißreserven.

Formen des Fastens::

- Heilfasten Buchinger
-
Mayr-Kur
-
Dinner Cancelling
-
Roationsdiät
-
Saftfasten
 

 

 

 

Dieser Verlust an aktiver Körpermasse führt zu einem reduzierten Grundumsatz nach dem Fasten und ist daher als nachteilig zu sehen. Es erfolgt auch keine Umstellung der Ernährungsgewohnheiten und mit einem Jojo-Effekt nach Beendigung des Heilfastens muss gerechnet werden.

Ein weiterer Nachteil ist eine fehlende Nährstoffversorgung während der Fastenzeit und daraus resultierend eine stark verringerte körperliche und auch geistige Leistungsfähigkeit.