Diäten:

 

- fettreiche Diät
-
kohlenhydratreiche Diät
-
eiweissreiche Diät
-
kalorienreduzierte
  Mischkost

-
Trennkost
-
Fatburner Diäten
-
Formula Diät
-
Mono- & Crashdiäten
-
sonstige Diäten

 


 

 

 

 

Diät von A bis Z:

 

- alle vorgestellten Diäten      im Überblick

Messverfahren:

 

- Body Mass Index
- Broca Index

Sport:



- Sport & Diät
- Crossfit

Abnehmen:

 

- Fragen und Antworten         rund um´s Abnehmen
- Fakten zu Übergewicht
- der Jo-Jo-Effekt
- Abnehmen mit Light  
  Produkten

-
realistischer
  Gewichtsverlust

-
Kann Abnehmen
  schaden?

-
sinnvolle Diäten
-
Rezeptideen zum    
  Abnehmen

 

Kurz und knapp:

 

- Tipps und Info´s zu  Fettverbrennung, Diäten,   Ernährung, Abnehmen und Gewichtsmanagement

Impressum

 

 

 

Rezeptideen für "leichte" Gerichte

Wir möchten hier ein paar leichte und gesunde Gerichte vorstellen, mit denen man abnehmen kann ohne zu hungern. Die Zutaten sind für 2 Personen ausgelegt.

© Ad van Brunschot - Fotolia.com

 

 

Pasta mit Thunfisch

120 g Spaghetti
500 g Tomaten aus der Dose (stückig)
80 g Thunfisch aus der Dose (natur)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Öl zum Anbraten
Zucker
Salz und Pfeffer
 

Die Spaghetti gemäß Packungsanweisung zubereiten.

Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken oder durch die Knoblauchpresse drücken.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Die Tomaten hinzufügen und mit einer Prise Zucker sowie Salz und Pfeffer würzen. Die Tomatensoße 5 Minuten bei mittlerer Wärmezufuhr köcheln lassen. In dieser Zeit den Thunfisch abtropfen lassen und leicht zerteilen.

Die fertigen Spaghetti abgießen und zusammen mit dem Thunfisch in die Tomatensoße geben. Kurz durchschwenken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

 

Hühnersuppe mit Gemüse

250 g Hähnchenbrust
60 g Suppennudeln
200 g Lauch
2 Möhren
1 Kohlrabi
800 ml Gemüsebrühe
1 Bund Basilikum
Muskatnuss
Koriander
Zitronensaft

 

Möhren Lauch und Kohlrabi waschen bzw. putzen und klein schneiden. Die Gemüsebrühe aufkochen und das Gemüse hinzufügen. Mit etwas geriebener Muskatnuss würzen und 5 Minuten köcheln lassen.

Hähnchenbrust kleinschneiden, in die Brühe geben und weitere 5 Minuten bei geringer Wärmezufuhr kochen.

In der Zwischenzeit Suppennudeln in einem separaten Topf mit Salzwasser kochen. Das Wasser abgießen und die Nudeln in die Suppe rühren. Basilikum waschen trockenschütteln und fein hacken.

Die Hühnersuppe mit gehacktem Basilikum, 1 EL Koriander und 1 TL Zitronensaft würzen.

 

Ceasar Salad

150 g Hähnchenbrustfilet
1 Romanasalat
2 Eier
2 Knoblauchzehen
100 ml Olivenöl
3 EL Zitronensaft
2 TL Worcestersauce
Öl zum Anbraten
Salz und Pfeffer

Den Salatkopf putzen, Blätter von Strunk entfernen, abspülen und schleudern bzw. in einem Sieb gut abtropfen lassen. Die Salatblätter quer in schmale Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

Die Eier in einem Topf mit kochendem Wasser nur 1 Minute kochen lassen. Anschließend kalt abschrecken, aufschlagen und das noch flüssige Innere in eine Schüssel geben. Das Ei mit Olivenöl, Zitronensaft und Worcestersoße verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Dressing unter den Salat mischen.

Das Hühnerbrustfilet in mundgerechte Streifen schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin braten. Zum Schluss die noch heißen Hähnchenbruststreifen über den Salat geben und servieren.

 

 

Pasta mit Geschnetzeltem

100 g Pasta
250 g Hähnchenbrust
250 g Champignons
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
4 EL Frischkäse (möglichst fettarm)
300 ml Gemüsebrühe
3 EL Zitronensaft
Öl zum Anbraten
Salz und Pfeffer
 

Die Pasta gemäß Packungsanweisung zubereiten.

Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken bzw. ganz fein hacken. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden.

1 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Hähnchen, Knoblauch und Zwiebel hineingeben und anbraten. Pilze hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gemüsebrühe darübergießen und das Ganze 5 Minuten köcheln lassen. Den Frischkäse unterrühren und mit Zitronensaft verfeinern.

Die Nudeln zusammen mit dem Geschnetzelten anrichten.

 

Seelachs-Gratin mit Reis

500 g Tomaten
300 g Seelachsfilet
80 g Vollkornreis
1 EL Butter, weich
2 EL Semmelbrösel
Zitronensaft
1 EL gehackte Petersilie
Salz und Pfeffer
 

Die Tomaten waschen, in Scheiben schneiden und dabei die Stielansätze entfernen. Das Seelachsfilet in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln

Eine feuerfeste Form einfetten und die Tomaten- und Lachsscheiben abwechselnd dachziegelartig hineinschichten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Semmelbrösel und gehackte Petersilie mit der Butter vermischen und auf dem Gratin verteilen.

Die Auflaufform in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 200°C 25 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Vollkornreis gemäß Packungsanweisung zubereiten, abgießen und dazu das Seelachs-Gratin reichen.

weitere ”leichte” Rezepte